Gesunde Saunagänge

Ein ausgewogenes Verhältnis aus Arbeit, Bewegung, Erholung und Entspannung ist der Schlüssel für ein langes und glückliches Leben. An Arbeit mangelt es bei der überwiegenden Zahl der Menschen natürlich nicht. Schon eher an der Bewegung und für Erholung und Entspannung bleibt meist sowieso nicht viel Zeit übrig.

Umso wichtiger also, dass wenigstens im Urlaub diese Bedürfnisse ausreichend berücksichtigt werden. Saunieren ist dabei eine der wohltuendsten Formen.

sport-freizeit/hallenbad/pic03?

So ein Saunabesuch ist zudem eine rundum gesunde Angelegenheit. Wer regelmäßig in der "Heizstube" schwitzt, trainiert das Immunsystem und schlägt damit der nächsten Erkältungswelle ein Schnippchen. Der Kreislauf wird schonend auf Trab gebracht und die Atmung profitiert von den biologisch-wohlriechenden Aufgüssen in besonderer Weise.

Ein paar Regeln gilt es allerdings schon zu beachten. In trockener Hitze von 90° sollte ein Saunagang nicht länger als 10 Minuten dauern und maximal 2x bis 3x wiederholt werden. 40° Körpertemperatur werden dabei erreicht und dies entspricht Fiebertemperatur. Neben den anderen gesundheitlichen Aspekten werden Schadstoffe abgebaut und die Haut regeneriert.